Sehr geehrte Damen und Herren,

Tue Gutes und SCHREIBE darüber – doch wie?

Aus diesem Anlass haben wir eine Fortbildung mit Frau Brigitte Schulz aus Berlin für den 15.10.2015 abgestimmt. Frau Schulz ist seit vielen Jahren freie Journalistin für Radio- und Fernsehsender der ARD, Dozentin an der Hochschule Osnabrück, Dozentin für Deutsch am Goethe Institut Berlin.

 

Einblick in die Arbeitsweise von Journalisten

- Was interessiert die Öffentlichkeit und Journalisten?

- Was interessiert wen wann?

- Jubiläen, Jahrestage, Einweihungen etc.

- Texte, die Interesse wecken

- Überschriften finden

- Neues auf den Punkt gebracht

- Ausdrucks- und Grammatikübungen

- Rechtschreibung und Kommasetzung

- Pressemitteilung und Öffentlichkeitsarbeit

- Wie schreibe ich eine interessante Pressemitteilung oder Amtsmitteilung?

- Analyse guter und weniger guter Beispiele

- Beispiele für „Waschzettel“, also Mitteilungen eines Regionalmanagements / einer Gemeinde, die diese als Rohmaterial für Pressemitteilungen zur Verfügung gestellt hat

Praktische Übungen

- Übung: Aus diesem Material Pressemitteilungen schreiben

- Beispiel von Pressemitteilungen, die ein Regionalmanagement / eine Kommune schrieb und die die Lokalzeitung so als Artikel übernommen hat

- Übungen mit eigenem Material der Region / der Gemeinde

 

Kosten 420,00 Euro (brutto) pro Person.

Kosten 350,00 Euro (brutto) für Mitglieder der RegioKomm gKU pro Person.

Anmeldeschluss für das Pressetraining ist der 31.08.2015. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Es wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Mit freundlichen Grüßen aus der Region Hesselberg

Einladung inkl. Anmeldeformular

Die Entwicklungsgesellschaft Region Hesselberg mbH sucht eine wissenschaftliche
Fachkraft für ihr Regionalmanagement. Eine ausführliche Stellenbeschreibung finden sie hier.

Die Wirtschaftsregion Hochfranken e. V. (Regionalmarketingagentur der Landkreise Hof und Wunsiedel, inklusive der Stadt Hof), sucht zum 01. September 2015

eine Geschäftsführerin/ einen Geschäftsführer.

Die ausführliche Stellenbeschreibung finden sie hier.

Stellenausschreibung der LAG Spessart e. V.

Die Lokale Aktionsgruppe Spessart (LAG) e.V.

bestehend aus 45 Kommunen der Landkreise Aschaffenburg und Main-Spessart, hat sich erfolgreich um das europäische Förderprogramm Leader 2014-2020 beworben.

Zur Umsetzung seiner Lokalen Entwicklungsstrategie sucht der Verein voraussichtlich zum 1. Juni 2015

zwei LAG-Manager/innen (1,5 Personalstellen) sowie

eine Assistenz für das LAG-Management (Teilzeit, 50 %)

Weitere Informationen und die vollständige Stellenausschreibungen finden Sie im Internet unter http://naturpark-spessart.de/aktuell/leader.php

Die Anstellung ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020. Dienstort ist Gemünden a.Main.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 13.04.2015 ausschließlich per Mail an regionalmanagement(at)Lramsp.de

Tue Gutes und SCHREIBE darüber - doch wie?

20 Prozent seiner Arbeitszeit sollen im Regionalmanagement für Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden. Das ist ein Wort!

Aus diesem Anlass hat die Entwicklungsgesellschaft Region Hesselberg mbh eine Fortbildung mit der freien Journalistin und Dozentin Brigitte Schulz für Regionalmangerinnen und Regionalmanager organisiert.

Genau Informationen finden Sie hier.

Anmeldungen werden bis 31.03.2015 entgegen genommen.

WICHTIG: Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt.

Die RegioKomm Hesselberg gKU bietet für Bürgermeister/innen, Mandatsträger der Kommunen, Landräte und Regionalmanager eine Fortbildung zum Thema "Medientraining" an.

Die freie Journalistin und Dozentin Brigitte Schulz aus Berlin wird in einem gezielten Medientraining den optimalen Einsatz von Sprache und Körpersprache mit den Teilnehmern erarbeiten. Neben einem Einblick in die Arbeitsweise von Journalisten werden Tipps und Tricks im Umgang mit Kamera und Mikrofon in den verschiedensten Interviewformen vermittelt und geübt.

Anmeldungen werden bis zum 31.03.2015 entgegengenommen.

WICHTIG: Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt.

Weitere Informationen finden sie hier.

Den der Umgang mit leer stehenden Gebäuden und die Anpassung von Strukturen im Ort stellt eine der größten Herausforderungen für die Kommunen dar.

Es ist uns gelungen, für Sie und unsere Akteure, eine bundesweit ausgeschriebene und vom Bundeslandwirtschaftsministerium geförderte Veranstaltung in die Region Hesselberg, nach Wassertrüdingen, zu holen.

Gut leben mitten im Ort! Was wir für unsere Ortskerne tun können

vom 17. bis 18. Oktober 2014

im Bürgersaal

in Wassertrüdingen, Kirchgasse

Anmeldungsunterlagen finden sie hier.

 

Leader-Wettbewerb Endfassung

LEADER-WETTBEWERB_Endfassung.pdf